A A A deutschenglish日本語へnederlands

Molzmühle



Korn- und Ölmühle von 1397 im Bruchwald von Schwalm und Mühlenbach
Dieses liebevoll restaurierte historische Kleinod liegt inmitten schönster Natur. Der Wasser.Blick gewährt Einblick in die dschungelartigen Auenwälder des Mühlenbachs und der Schwalm – nicht nur der Biber fühlt sich hier wohl.
Ob zu einem ausgiebigen Jazzfrühstück oder auf eine kurze Kuchenpause - in der Molzmühle ist jeder willkommen. Schon die Bauern, die auf ihr Mahlgut warteten, wurden hier bewirtet. Bis 1930 wurde die Mühle noch genutzt. Es wird berichtet, dass Mitte des 19. Jahrhunderts der Mahlgang täglich 16 Stunden, die Ölpresse 6 Stunden in Betrieb war. Der Holzkollergang, in dem die Samen zur Ölgewinnung zerquetscht wurden, ist restauriert und wertvolles Kulturdenkmal.
Wer auf den Geschmack gekommen ist und Lust hat, sich noch weitere der gut erhaltenen historischen Mühlen an der Schwalm anzusehen, dem seien die Mühlenwanderungen und -radtouren der Stadt Wegberg empfohlen. Die städtischen Faltblätter enthalten Tourenvorschläge unterschiedlicher Länge.
Ausführliche Informationen zur Mühlengeschichte an der Schwalm erhalten Sie nur wenige Kilometer entfernt im Mühlenmuseum in der Schrofmühle. Einmal im Monat öffnet das Museum seine Türen für Besucher. Termine finden Sie unter anderem im Internet.


Anreise und weitere Informationen
Nächster Parkplatz: Parkplatz an der Molzmühle
Wegberg, Bollenberg 41 (Anfahrt über Rickelrath)
Nächste Haltestelle: Rickelrath, Abzw. Molzmühle, Wegberg (AVV)
Links: www.wegberg.de www.schrofmuehle.de

Koordinaten: N51°09‘43.3‘‘ E6°16‘28.4‘‘
32 U 309439 5671376



Suche:
 



Download
Ansage (MP3)Broschüre (PDF)

Seite empfehlenNewsletter bestellenSeite druckenSeite abonnierenMobil-Version
Unser Angebot bei Facebook
Unser Angebot bei YouTube
Webcam
Besuchen Sie unsere Webcam Schrofmühle.
qr-code