A A A deutschenglish日本語へnederlands

Einführung und Start Naturparkplan 29.10.2014

Der Zweckverband Naturpark Schwalm-Nette hat die Erstellung eines Naturparkplans in Auftrag gegeben. Im Jahr 2015 besteht der Naturpark 50 Jahre und will mit dem Naturparkplan einen auf die zukünftigen Herausforderungen, mit seinen Partnern abgestimmten, Handlungsrahmen auf den Weg bringen.

Der Naturpark Schwalm-Nette gehört zu den 104 Naturparken in Deutschland, die im Verband Deutscher Naturparke (VDN) zusammengeschlossen sind. Ziel von Naturparken ist es, die Natur zu schützen, um dem Menschen die Möglichkeit zu geben, die Schönheit von Natur und Landschaft zu erfahren und sich darin aufzuhalten. Bundesnaturschutzgesetz und Landesschutzgesetz formulieren dabei den rechtlichen Rahmen und die Aufgaben, die Naturparke erfüllen müssen. Naturparkpläne schreiben diese Aufgaben in Abstimmung mit regionalen Partnern und unter Berücksichtigung regionaler Gegebenheiten fest.




Der letzte umfassende Maßnahmenplan für den Naturpark Schwalm-Nette (erstellt durch den Landschaftsverband Rheinland) datiert aus dem Jahr 1991 liegt lange in der Vergangenheit. Da sich in dieser Zeit viele Rahmenbedingungen geändert haben und sich neue Handlungserfordernisse abzeichnen, ist es an der Zeit, mit einem neuen Naturparkplan eine zukunftsorientierte Arbeitsgrundlage für die langfristige Weiterentwicklung des Naturparks Schwalm-Nette und damit der gesamten Region zu entwickeln. Ziel ist es, den Naturpark Schwalm-Nette zu einer Vorbildlandschaft zu machen und auf den Effekten der erfolgreichen Naturparkschau 2012 aufzubauen.

Mit dem neuen Naturparkplan werden die Zukunftsaufgaben unseres Naturparks Schwalm-Nette unter Berücksichtigung der regionalen Gegebenheiten am Niederrhein neu definiert. Es werden künftige Ziele und Leitlinien der Entwicklung formuliert sowie geplante Zukunftsprojekte und -maßnahmen im Naturpark Schwalm-Nette entwickelt, in der Region abgestimmt und fest- oder fortgeschrieben. Er ist das zentrale Instrument, die Strategie, sozusagen der rote Faden und Arbeitsplan für alle zukünftigen Tätigkeiten und Entwicklungen im Naturpark. Dafür ist eine möglichst breite Beteiligung bestehender und neuer Partner sowie der Bevölkerung bei der Erarbeitung des Naturparkplans Schwalm-Nette notwendig.


Daher wird die Erarbeitung des neuen Naturparkplans in einem stark kooperativ-partizipatorisch angelegten Entwicklungsprozess erfolgen, der eine intensive Beteiligung aller Akteure und Zielgruppen über verschiedene Beteiligungsmöglichkeiten beinhaltet (Workshops, Plenen, Ideenwettbewerbe u.a.). Dadurch soll mit dem Naturparkplan auch ein neues Netzwerk aus engagierten Menschen und Institutionen geschaffen werden, die zusammen den Naturpark Schwalm-Nette voranbringen wollen. Hier sind Sie gefragt!

Daher würden wir uns sehr freuen, wenn Sie sich mit Ihren Ideen, Wünschen und Vorschlägen für unseren Naturpark aktiv in den Prozess der Naturparkentwicklung einbringen und laden Sie herzlich zur ersten Plenumsveranstaltung ein, die am Mittwoch, den 29. Oktober 2014, um 18:00 Uhr in der Burggemeindehalle Brüggen stattfinden wird.


Hier möchten wir Sie zusammen mit den beauftragten Büros ift Freizeit- und Tourismusberatung GmbH (Köln), Landschaftsarchitekturbüro Hoff (Essen) und Institut für Regionalmanagement (Marl) über die Inhalte und Abläufe des Prozesses der Naturparkplanentwicklung informieren, Ihnen erste Analyseergebnisse vorstellen sowie gemeinsam Vorschläge für die Entwicklung eines neuen Leitbildes und neuer Ziele entwickeln und diskutieren.


Wir freuen uns sehr auf Ihr Kommen und bitten Sie herzlich um Ihre aktive Mitwirkung bei der Erarbeitung und Umsetzung des Naturparkplans. Den Naturpark Schwalm-Nette zu einer Vorbildlandschaft für heutige und kommende Generationen zu entwickeln ist eine schwere, aber lohnende Aufgabe. Hierfür müssen wir alle Kräfte in der Region bündeln. Packen wir es mit dem Auftaktplenum zur Naturparkentwicklung an!



Suche:
 


Ansprechpartner
Judith Werntgen-Schmidt
Besucherbetreuung & Bauerngarten
T +49(0)2162/81709-430
E-Mail

Seite empfehlenNewsletter bestellenSeite druckenSeite abonnierenMobil-Version
Unser Angebot bei Facebook
Unser Angebot bei YouTube
qr-code