Close Menu

Mit der Familie auf die Hinsbecker Höhen



Wandertag 2018

2.000 Besucher beim 51. Wandertag
Gelungenes Familienfest auf den Hinsbecker Höhen

Kreis Viersen / Nettetal. Rund 2.000 Besucher haben den Wandertag auf den Hinsbecker Höhen an Christi Himmelfahrt zu einem besonderen Familienfest gemacht. Die Mitarbeiter von Naturpark Schwalm-Nette, Kreis Viersen und Stadt Nettetal haben schöne Erlebnisse beim Wandern in einer wunderbaren Natur ermöglicht und ein abwechslungsreiches Familienprogramm auf der Festwiese auf die Beine gestellt.
"Der Wandertag an Christi Himmelfahrt hat schon lange seinen festen Platz im Kreis Viersen und im Naturpark Schwalm-Nette", sagte Landrat Dr. Andreas Coenen bei seiner Begrüßung. "Heute wird wieder deutlich, dass Wandern Begegnung ist, mit anderen Menschen und mit der Natur."
An den fünf geführten Wanderungen nahmen knapp 100 Wanderer teil, darunter 23 Kinder. Insbesondere für die jüngeren Besucher war die Wanderung "Bäume im Wald" und die Wanderung mit dem Förster ins Wildnis-Entwicklungsgebiet am Teufelsstein spannend.
Auf der Bühne haben Tanz- und Musikgruppen für Unterhaltung gesorgt. Auf der Festwiese gab es besonders für Kinder viel zu entdecken: Neben Kinderschminken, Kletterfelsen erklimmen und Waldgeister basteln, gab es dieses Jahr zum ersten Mal das Wasserspielmobil und einen wandelnden Baum, der als Walking Act die Besucher unterhielt.
"Besonders die Kinder staunten sehr, dass die Bäume hier nicht nur lebendig, sondern auch beweglich sind," sagt Michael Puschmann, Geschäftsführer des Naturparks Schwalm-Nette.
Zur abschließenden Verlosung hatten die Teilnehmer ihre Karte in die Trommel geworfen. Die ersten drei von dreizehn Preisen gingen an, Viola Hens aus Brüggen (Fahrrad), Laura Ohlrogge aus Wegberg (Gutschein Wanderschuhe mit Socken), und Jan Möller (Familien-Jahreskarte Krefelder Zoo). Puschmann überreichte die Preise.
Das Rote Kreuz hatte sich intensiv um die Ausgabe von Grillwürstchen und Erbsensuppe kümmern können. Ihre Fähigkeiten in Erster Hilfe mussten die DRK-Mitarbeiter nicht unter Beweis stellen: Niemand hatte sich über Verletzungen wie Verstauchungen oder Blasen an Wanderfüßen beklagt.




Baum "Querus"

"Baum Querus"

Der wandelnden Baum am Wandertag, der als Walking Act die Besucher bestens unterhielt.



Maibaum

Auch wie jedes Jahr durfte das Maibaumklettern nicht fehlen.



Kletterfelsen

Auch dieses hat der Kreis Viersen, für alle die hoch hinaus wollten, einen Kletterfelsen zu Verfügung gestellt.


Es gab dieses Jahr zum ersten Mal das Wasserspielmobil. Hier wurde geackert und gepumpt um das Wasser in Bewegung zu halten.



Strahlende Sieger

Auch in diesem Jahr gab es wieder eine Verlosung mit tollen Preisen.
Die ersten drei von dreizehn Preisen gingen an, Viola Hens aus Brüggen (Fahrrad), Laura Ohlrogge aus Wegberg (Gutschein Wanderschuhe mit Socken), und Jan Möller (Familien-Jahreskarte Krefelder Zoo).


qr-code