Close Menu

Details




Naturpark beteiligt sich am Landeswettbewerb Naturschau 2012

Niederrhein – Mit dem Thema „Grenzenlose Wasserlandschaften Schwalm-Nette“ beteiligt sich der Naturpark Schwalm-Nette am Landeswettbewerb Naturschau 2012. Dies beschloss die Verbandsversammlung des Naturparks.


Mittelpunkt des Wettbewerbsbeitrags ist die einzigartige Verbindung von Natur und Landschaft mit Seen, Flüssen und Bächen im Naturparkgebiet. Wasser.Wander.Welt., Wasser.Erlebnis.Begleiter., Wasser.Kultur.Genuss., Wasser.Umwelt.Bildung so heißen die vier Säulen, die das Programm tragen. Bis zum 30. Juni 2009 wird die Geschäftsführung gemeinsam mit allen Verbandsmitgliedern das Antragskonzept ausarbeiten. Erste Ansätze wurden in den vergangenen Monaten in Workshops gemeinsam erarbeitet. Geplant sind unter anderen wasserbezogene Premiumwanderwege, die grenzüberschreitend angelegt werden sollen. Die neuen Wanderwege sollen als zertifizierte Routen vom Deutschen Wanderinstitut entwickelt und ausgewiesen werden. Ausgebildete Wanderführer, sogenannte Erlebnisbegleiter, sollen dann das Thema „Wasser“ mit seinen naturräumlichen, kulturlandschaftlichen und siedlungsgeschichtlichen Hintergründen vermitteln. Im Modul Wasser.Umwelt.Bildung soll den Bewohnern und Gästen des Naturparks die Zusammenhänge des Naut- und Wasserhaushalts näher gebracht werden. Dazu werden Angebote speziell für Schulen erarbeitet, aber auch Wasserspielplätze werden geplant.


Mit diesem Konzept erhofft sich Christa Eicher, Geschäftsführerin des Naturparks, den Landeswettbewerb fürs Rheinland zu gewinnen. Verbunden damit ist ein Preisgeld in Höhe von 621 000 Euro. 70 Prozent davon trägt das Land, die anderen 30 Prozent der Sieger. Der siegreiche Naturpark muss davon zehn Prozent selbst aufbringen, das wären 61 200 Euro. Die restlichen 20 Prozent können über Sponsoren eingeworben werden.


qr-code