Close Menu

Geocaching


Moderne Schatzsuche - nicht nur für Kinder

Was ist Geocaching?

"Geocaching" ist eine moderne Schatzsuche mit tragbarem GPS-Gerät oder Smartphone. Auf der ganzen Welt sind sogenannte "Caches", also kleine Schätze versteckt. Oft sind sie gut getarnte Dosen, die ein Logbuch zur Eintragung und kleine Tauschgegenstände enthalten. Manche können erst durch das Lösen eines Rätsels gefunden werden.

Irgendwo in Wald und Wiese, zwischen Steinen und Sträuchern, am Meer oder im Gebirge, sind die Caches versteckt. Die GPS- bzw. UTM-Koordinaten dazu bekommt der Schatzsucher im Internet.

Geocaching Plattformen: >www.geocaching.com und >www.opencaching.de




Kinder suchen die Schatztruhe



Löwenzahn-Geocaches

In Zusammenarbeit mit ZDF Tivi und der Kindersendung Löwenzahn bietet der Naturpark Schwalm-Nette eine moderne Form der Schnitzeljagd für Kinder und Familien an.
Im Gebiet des Naturparks Schwalm-Nette sind fünf kleine Schätze versteckt. Mit einem tragbaren GPS-Gerät oder Smartphone, einer kurzen oder längeren Wanderung an der frischen Luft sind die Schatztruhen leicht zu finden. Nach dem Auffinden des Schatzes einfach den dort befindlichen Code notieren und per Mail an loewenzahn-tivi@zdf.de">ZDF Tivi senden. Von dort erhält der Schatzsucher dann auch ein kleines Präsent.

Ganz nebenbei erfahren die schatzsuchenden Familien auf Ihrer Suche/Wanderung die Schönheiten des Naturparks Schwalm-Nette. Eine runde Sache für einen kleinen oder großen Familienausflug.



So kann ein Geocache aussehen



Zur Übersicht der Löwenzahn-Geocaches im Naturpark Schwalm-Nette:
>www.zdf.de/kinder/loewenzahn/geocaching-nordrhein-westfalen-102.html


Löwenzahn-Geocaching: So funktioniert es: >www.zdf.de/kinder/loewenzahn/geocaching-anleitung-102.html



qr-code