Close Menu

Naturpark Schwalm-Nette als „Qualitäts-Naturpark“ ausgezeichnet



Der Naturpark Schwalm-Nette ist erneut als Qualitäts-Naturpark ausgezeichnet worden. Auf der Eröffnungsveranstaltung des Deutschen Naturpark-Tags in Haltern am See überreichte Friedel Heuwinkel, Präsident des Verbandes Deutscher Naturparke (VDN), die Auszeichnung an Naturpark-Verbandsvorsteher Dr. Andreas Coenen und Naturpark-Geschäftsführer Michael Puschmann.

„Ich freue mich sehr über die erneute Auszeichnung unseres Naturparks“, sagt Dr. Coenen. „In den letzten Jahren haben wir gezeigt, wie wichtig unsere Angebote für die Menschen im Kreis aber auch für die Region sind. Dieses Angebot werden wir weiter ausbauen, das Qualitätssiegel hilft dabei, da es Voraussetzung für bestimmte Projekte und die Bewerbung um Fördergelder ist.“

Für die Zertifizierung müssen rund 100 Fragen in fünf Handlungsfeldern zur Arbeit des Naturparks beantwortet werden sowie ein Steckbrief. Jeder teilnehmende Naturpark wird dann von einem so genannten „Qualitäts-Scout“ bereist, evaluiert und beraten. Dieser Termin fand bereits im August statt.

„Die Auszeichnung als Qualitätsnaturpark ist von hoher Bedeutung für die Selbsteinschätzung und zur kontinuierlichen Verbesserung unserer Arbeit. Die Überprüfung alle fünf Jahre von externen Scouts ist zugleich ein Instrument, um in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft für die Bedeutung des Naturparks zu werben“, so Michael Puschmann.


Die Auszeichnung ist fünf Jahre gültig. Danach müssen sich die Naturparke in einem neuen Evaluationsverfahren qualifizieren.

Neben dem Naturpark Schwalm-Nette wurden in diesem Jahr 14 weitere als „Qualitäts-Naturpark“ ausgezeichnet: Naturpark Aukrug (Schleswig-Holstein), Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald (Hessen, Bayern), Internationaler Naturpark Bourtanger Moor – Veenland (Niedersachsen), Naturpark Dümmer (Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen), Naturpark Hessischer Spessart (Hessen), Naturpark Lahn-Dill-Bergland (Hessen), Naturpark Münden (Niedersachsen), Naturpark Niederlausitzer Landrücken (Brandenburg), Geo-Naturpark Saale-Unstrut-Triasland (Sachsen-Anhalt), Naturpark Saar-Hunsrück (Rheinland-Pfalz, Saarland), Naturpark Stechlin-Ruppiner Land (Brandenburg), Naturpark Steinhuder Meer (Niedersachsen), Naturpark Weserbergland (Niedersachsen), Naturpark Wildeshauser Geest (Niedersachsen).


Hintergrund
Die „Qualitätsoffensive Naturparke“ wurde vom VDN e. V. mit Unterstützung des Bundesumweltministeriums entwickelt und ist seit 2006 für die Entwicklung der 104 Naturparke auf 28 Prozent der Fläche Deutschlands ein zentrales Instrument für die ständige Weiterentwicklung der Arbeit und Angebote der Naturparke auf freiwilliger Basis. Eine ständig weiter steigende Qualität der Arbeit und Angebote der Naturparke ist ebenso das Ziel wie eine bessere Unterstützung ihrer Arbeit in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik.
Insgesamt tragen jetzt 84 der 104 Naturparke in Deutschland das Siegel „Qualitäts-Naturpark“, fünf sind als „Partner Qualitätsoffensive Naturparke“ ausgezeichnet worden.


Aktuelles


















Archiv



































































qr-code