Close Menu

Vom Besucher zum Forscher im Naturpark Schwalm-Nette und Nationalpark De Meinweg



Der Naturpark Schwalm-Nette nimmt am deutsch-niederländischen „Citizen Science“ Projekt zum Naturschutz und Umweltbildung teil.
Wer bei der Wanderung im Naturpark Schwalm-Nette oder De Meinweg interessante Tier-, Pilz- oder Pflanzenarten entdeckt, kann sie nun vor Ort mit der mobilen App „ObsIdentify“ bestimmen. So wird die Wanderung zur Exkursion. Die eingegebenen Daten werden der Wissenschaft zur Verfügung gestellt und dienen der Erfassung von Arten und ihrem Schutz in der Region.

Darüber hinaus werden die erfassten Arten auf Bildschirmen in niederländischen und deutschen Gaststätten und Besucherzentren ausgespielt. Die Standorte der Bildschirme sowie mehr Details zum Projekt sind (bald) auf >www.vanbezoekertotonderzoeker.eu zu finden.


Die Projektpartner sind neben der Organisatorin Ons WCL der Grenspark Maas-Swalm-Nette in Zusammenarbeit mit dem Naturpark Schwalm-Nette, Natuurhistorisch Genootschap Limburg und dem Nationaal Park de Meinweg (in transitie). Unterstützt werden sie von Limburg Marketing und ivn natuur educatie. Finanziert wird das Projekt durch die Europäische Union (Interreg VIa, euregio).

Die App „ObsIdentify“ ist im App- und Playstore verfügbar.

Mehr Infos unter: https://www.hartvanlimburg.nl/de/vom-besucher-zum-forscher


Fragen zum Projekt?
Projektleitung Dr. Melanie Hüpkens,
Grenspark Maas-Swalm-Nette
Kapellerpoort 1, NL-6041 HZ Roermond
+31 475 386 491
>m.huepkes@grenspark-msn.nl


Aktuelles



















Archiv







































































qr-code